Allgemein

Rat race: Die schlechtesten Autofahrer

Jetzt muss ich einfach etwas schreiben, dass mir schon ewig auf der Seele brennt:

Könnte man ein Psychogramm einer Nation anhand seiner Fahrkünste erstellen, würden die deutschen Autofahrer meiner Meinung nach ziemlich weit hinten liegen (natürlich nicht alle-ich will hier nicht pauschalisieren, aber schon eine große Menge). Sie fahren unglaublich unkollegial und egoistisch, überheblich, verkrampft, unsicher, ängstlich („german angst!”), rechthaberisch, nicht mitdenkend und sie fahren sehr gerne in der Mittelspur, auch wenn alle Fahrspuren frei sind. Damit wird meiner Meinung nach, der Verkehrsfluß erheblich gebremst. „Halt!”, schreien da die einen „wer rechts fährt wird dann nämlich nicht mehr rausgelassen von den ach so schnellen von hinten kommenden Kraftfahrzeugen.” Dem kann ich nur vehement widersprechen. So ist es nur ganz selten. Schön wäre eine gesetzlich zugelassene Überholung über die rechte Spur, dafür könnte man durchaus die Höchtsgeschwindigkeit herabsetzen.