Auftragsarbeiten

BEMBEL, BOMBER und BURGERMEISTER

Frankfurt hat einen Vorteil im so genannten Regionalmarketing, eine unverkennbare Traditionsoptik: das Bembelmuster, eigentlich eine Art Salzglasur die Steingut ziert und vorrangig für die Dareichung von Aepfelwein verwendet wird.

Für den am 02.03.2011 eröffnenden BURGERMEISTER in Frankfurts Stiefkind-der Sachsenhäuser Altstadt, wurde ich als Ideengeber und Fassadenveredler beauftragt. Schon jetzt lassen sich Touristen vor den überdimensionierten Bembeln fotografieren und es bahnt sich eine Attraktion an. Denn es ist genau diese Ästhtetik die man als Touri sehen will, wenn man nach Germany kommt.

Für den BURGERMEISTER, der Tradition mit Moderne verbinden will, um diese Phrase zu verwenden, habe ich den Bembelmustern einfach Tribalflammen aufgesetzt und schwupps schaut die Geschichte nicht gleich so verstaubt und öde aus.

Auch bei der Inneneinrichtung und dem Raumdesign wird es im Burgermeister alles andere als Standard. Die Krauts und ich sorgen für eine außergewöhnliches interior Design.

Hingehen: Die erste Woche gibts die Menues zum Preis eines Burgers. Alle Produkte sind frisch und werden regional produziert.

Dort gibt es alles außer Otto Normalburger: Dreieichstr./Ecke Große Rittergasse in Frankfurt-Sachsenhausen.