Aufklärung

Graffiti ist nicht gleich Graffiti

Einwandfrei e.V.

So oder so, ist Graffiti die falsche Titulierung.

Die ständige Versuch der Verhinderung von Style Writing (Anfänger, Beginner und Profi sei dahingestellt) im nichtgenehmigten Bereichen treibt immer wildere Blüten.

So spriessen momentan überall Institutionen und Aktionen aus dem Boden, denen vermeintlich pädagogisch geschulten „Künstlern” Kinder an die Hand gegeben werden um Fächen im öffentlichen Raum zu besetzen. Dies kommt einer Art Prävention nahe, die verhindern soll, daß diese Flächen durch ungenehmigte Kunstwerke eingenommen werden.

Statt auf Kooperation mit bestehenden Vereinigungen und Initiativen der Style Writing Graffiti-Bewegung wie Einwandfrei e.V., Ambitio oder Brückeköpp (um jetzt ein paar aus dem Rhein Main Gebiet zu nennen, Deutschland und Europa hat aber viel mehr davon) zusammenarbeiten, wird auf Kinderkunst – vielleicht aus dem Grund da diese für einen Lolly und ein paar Bonbons arbeiten–  gesetzt und gehofft, daß der Respekt vor der Unschuld dieser Arbeiten „wilde Schmierer” abhält.

Andererseits empfangen die zu diesen Aktionen eingespannten Kids schon ganz früh genau dadurch eine pädagogische Richtungskorrektur hin zum willfähig gemachten Staatsbürger ohne Widerstand.

Das alles zeigt mir wieder, daß Aufklärung über die Style Writing Graffiti-Kultur immer noch bitter nötig ist und ein Aufbegehren eben nicht nur mit der Phrase des Bürgerwillens abgehandelt werden darf.