Archive: März 2013 - BOMBER - studio for urban graphics, design & native communication, urban nerd art, illustration, street art, innovation

Passiver Mut

Passiver Mut

Frei nach Sokrates' Motto Passiver Mut besprühte ich für Occupy Frankfurt einen Rettungswagen, der rechtzeitig zum Ostermarsch 2013 fertig wurde.

Präventionskitsch, die Frage nach künstlerischem Ausdruck und das Zusammenspiel von vermeintlichen Machtstrukturen

Präventionskitsch, die Frage nach künstlerischem Ausdruck und das Zusammenspiel von vermeintlichen Machtstrukturen

  Nach wie vor ist Graffiti, respektive Stylewriting eines der Lieblingsfeindbilder in den westlichen Ländern und deren Medien. Der Konsens lautet nahezu immer: ”Verlasse das Feld des Style-Sprühens und des Stylewritings und aus Dir wird ein geachteter Künstler/Designer/Kreativschaffender (Zutreffendes bitte streichen).” Die unsichtbare Hand, die schon früh für den vermeintlich freien Markt zuständig sei, greift auch hier ein und macht aus bockigen, pädogogisch nicht handlebaren Menschen, funktionierende Konformisten. “Sobald Du figurativ arbeitest, wird deine Ästhetik...

Was wäre Kunst ohne Wertschätzung?

Was wäre Kunst ohne Wertschätzung?

Antwort: Graffiti im öffentlichen und privaten Raum?