Aktive Kunst/Art vivant

TEDx-Abenteuer: Die Kultur der Sachbeschädigung

TedX Rhein Main AdventureGraffiti Workshop 2010

Ars longa, vita brevis – Die Kunst währt lange, das Leben ist kurz. Dem Phänomen Zeit via künstlerischem Ruhm ein Schnippchen schlagen, wollen alle. Kann man hier: Im Rahmen der TEDx Reihe darf ich am 16. Mai 2015 ab 14:00 Uhr beginnen abenteuerliches aus dem Sachbeschädiger-Alltag zu erzählen. Andere vollziehen große bunte Illustrationen und möchten das Street Art nennen – ich vollziehe das im Gegensatz dazu auch gerne, das schon seit 1988, allerdings durchaus sehr spontan (freestyle) und nenne es aber gerne so wie es die Verfolgungsbehörden (nettes deutsches Wort 😉 ausdrücken, wenn vermeintlich die Genehmigung des Eigentümers/Besitzers fehlt: Sachbeschädigung.

Weiterhin wird es eine Lesson im Sachbeschädigen geben, bei dem man die Möglichkeit hat sich eine gerahmte Leinwandfläche selbst zu vandalisieren.

Location ist die Kommune 2010 in der Sprendlinger Landstraße, 63069 Offenbach bei Frankfurt ;-).

Infos und Anmeldung unter:

http://hello.tedxrheinmain.de/adventures/

 

Für Bedenkenträger zur Thematik Legal/Illegal:

Apartheid war ”legal”. Sklaverei war ”legal”. Kolonialismus war/ist ”legal”. Legalität hat also mehr mit Machtmechanismen zu tun, als mit Gerechtigkeit.

© Foto: Farideh Diehl, Frankfurt 2010