Payday Loans Online

Workshops Teaching Events

Jochen Schweizer Link

Edutainment vom Erfinder der professionellen Graffitiworkshops und Urban Art Seminare/ Edutainment by the founder of professional Graffitiwrokshops and Urban Art seminars

 

 

„The Bomber”, 1999 während eines Graffitiworkshops entstanden

 

Sage es mir und ich vergesse es. Zeige es mir und ich werde mich erinnern. Lasse es mich tun und es wird ein Teil von mir. Konfuzius

 

 

Graffitikid © Carsten Simonis 2011

Die wirklich pure Lust am Malen:

„Gute Ideen brauchen keine Werbung!” ist ein Satz den ich gerne zitiere, denn nicht umsonst hat sich die Zweckentfremdung der Farbsprühdose als Gestaltungstool (und als Ausdrucksmittel der Meinungsfreiheit) in den letzten 40 Jahren stetig weiterentwickelt. Graffiti oder die Kunst der Rebellion, das Gestalten mit der Farbsprühdose hat sich in den letzten Jahren überall als tatsächliche Leistung etabliert. Die Gesellschaft hat erkannt, daß die dabei entstehenden Softskills Kreativität, Problemlösung, Teamarbeit, Kommunikation, Präsentation, Ehrgeiz nicht nur Jugendliche begeistert. Graffiti bedeutet Phantasie, Handwerk und Kunst – kombiniert in einem.

Seit Anbeginn der amerikanischen Variante des Graffiti mit der Farbsprühdose, dem writing, existiert eine schon tradionell zu nennende „Meister – Schüler Beziehung”.
Man kann mich mit meinen Spraydosenkünsten für Live Events, Incentivs und auch als Workshoplehrer und Mentor/Coacher für Firmenevents einsetzen. Key accounts- und/oder Management-Mitglieder lernern unter meiner Anleitung mit der Farbspraydose umzugehen, in Ebenen zu denken.

Die Einsatzgebiete reichen von Teambuilding für Unternehmen über Geburtstagsworkshops für Erwachsene und Kinder/Jugendliche hin zu Schul- und Studienprojekten.

 

 Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück. Laozi, 6. Jh. v. Chr.

 

Seit 1990 bis heute gab ich bisher unzählige Graffiti- /Urban Art Workshops unter dem Motto „each one – teach one” mit Kids und Erwachsenen. Gerne maile ich Referenzbeispiele vorangegangener Events bei denen ich meine Erfahrungswerte in diesem Bereich ausbilden konnte. Im Rahmen der JugendKunstWochen der Stadt Hattersheim gebe ich seit 2006 immer im Sommer einwöchige Graffiti- und Urban Art-Workshops, die sich zunehmender Beliebtheit erfreuen. Gerne gebe ich Auskunft über meine Coaching-Konditionen. Bitte kontaktieren Sie mich für die nächsten öffentlichen Workshoptermine.

Since 1990 until today I did a countless amount of Graffiti- /Urban Art Workshops. Accordin to the motto ”each one – teach one” I still teach kids and adults.

Aufklärung mit der Spraydose/Frankfurter Rundschau 09.11.2011

Infoblatt zum Download über den Ablauf des Workshops auf der Download Seite.

Kundenliste (Auszug):

Aktion Mensch, Telekom AG, DLR-Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, GM/Opel, Stadt Frankfurt, Schirn Kunsthalle, Stadt Hanau, Stadt Hattersheim, Spiegelmedia, Renault-Nissan AG, Veritas AG, Bouygues Telecom France, Stadtmarketing Bad Vilbel, Europäische Zentralbank EZB, KPMG, Boston Consulting Group, Evangelischer Verein für Jugendsozialarbeit, Veritas AG, Saatchi & Saatchi, Procter & Gamble, sowie für das Ostercamp des DKJS-Deutsche Kinder und Jugendstiftung im Auftrag des Hessischen Kultusministeriums , (Beispielfotos eines Workshops im Rahmen des O-Camps 2007), diverse Trägervereine wie z.B. der EJUF oder einem Workshop für GM Russland als Youtube Video.


Hintergrund:

Aggression zu äußern ist offenbar eines der letzten großes Tabus in unserer Gesellschaft. Aggression ist allerdings eine vitale Lebenskraft, die man durchaus konstruktiv nutzen kann, wenn man es gelernt hat. Sie wird sich trotz der vielfältigen Bemühungen sie zu unterdrücken/verdrängen, irgendwie äußern (Mobbing, Autoaggression, Depression, Offene Gewalt etc.). Graffitiwriting ist eine Art Power Painting und ist eine diese Äußerungen. Es nimmt damit einen extrem wichtigen Stellenwert in unserer Gesellschaft ein.


GRAFFITI ART AND GRAFFITI WRITING WORKSHOPS

The real joy of painting: You can use my spraycan-paint-skills for live-events, incentifs and also for teaching sessions for your company- , key account- or management members in learning to paint with the spraycan, to think abstract and in layers, in a team or by yourself, also for kids and youngsters-ask for my references at my contact section.

Background: Aggression is one of our societies last taboos.

It is however a vital life-force, which if used in the proper way, could be quite constructive. Without the proper way of dealing with this it could manifest itself as mobbing, self-aggression, violence,etc. Graffitiwriting and the Art of Rebellion is a type of power painting and helps us to express these manifestations and is therefore of great importance in order to live in our society.

I got Graffiti teaching work experience from 1990 til now for Aktion Mensch, Stadt Frankfurt, Stadt Hanau, Stadt Hattersheim, Quality Channel, Renault-Nissan AG, Schirn Kunsthalle Frankfurt, Evangelischer Verein für Jugendsozialarbeit, Veritas AG, Saatchi & Saatchi, Senckenberg society and museum, Boston consulting group. Procter & Gamble also for the DKJS-Deutsche Kinder und Jugendstiftung in order of the Hessischen Kultusministerium and the EJUF. Here an example of a freaky Workshop for GM Russia as a Youtube Video.

Please contact me for references and dates.

Here you´ll find a infopaper about the workshops.

 

The difference between art and Graffiti is permission. US Anti-Graffiti Kampagne

 

 

 


Graffitiwriting und Urban Art Workshop 2011

REFERENZEN/REFERENCES:

 

Die Geschäftsführung von KPMG lud am 11.06.2013 internationale Mitarbeiter zu diesem Workshop in das Hotel Kempinski in Königstein-Falkenstein ein, bei dem zuvor gebildete Teams Themenbereiche erstellten und diese dann auf eine gemeinsame Leinwandfläche sprühten. CANTWO und ich zeigten, wie das Werkzeug Farbsprühdose funktioniert und standen beratend und mitarbeitend zur Seite. Auftraggeber: Gaudi Tours.

The management-board of KPMG Frankfurt had a leading-meeting at june 11th 2013 at the Kempinsky Hotel Falkenstein. Together with my buddy CANTWO I did a Graffiti-Workshop on four canvases. We teached them about functions of spraycans and gave them tips how to use it as a paintingtool. Client: Gaudi Tours.

Gallery not found. Please check your settings.

————————————————————————————————————————————————————————————–

Als Folge der Graffiti Akademie 2013 fragte die IGS Beerfelden bei WOW123 und mir an, ob wir zusammen die Schule mit einem Workshop beglücken wollen würden. Wir hatten Lust und verunzierten mit Schülern unter Mithillfe der Kunstlehrerin Frau Frank und einigen anderen eine lange Fassade im Pausenhof.

As a result of the Graffiti Akademie 2013 the IGS Beerfelden asked WOW123 and me to perform a workshop together with school kids at a facade at their school in the late summer of 2013.

Gallery not found. Please check your settings.

 

————————————————————————————————————————————————————————————–

Im Rahmen des Kunstpreises Intermezzo 2013, der Künstler zu einer Zusammenarbeit mit Schulen im Main-Taunus-Kreis antreibt, vollzog ich ein Sprühprojekt, bei dem ich mit Teilnehmer des freiwilligen Nachmittagsunterrichts an der Johann Heinrich Wichern Schule in Hofheim eine Wandgestaltung im Eingangsbereich der Schule über drei Monate erarbeitete und Hintergrundinformationen und Basics über Stylewriting vermittelte.

Within the framework of the artprice Intermezzo 2013 I did a wallpainting project with schoolkids from the Johann Heinrich Wichern School in Hofheim. Over three months we trained on an inside wall of the school. We also discussed about themes and planed the motif. Furthermore we watched movies and read books about stylewriting to get more backgroundinformations.

Gallery not found. Please check your settings.

————————————————————————————————————————————————————————————–

Dem Lycée Francais Victor Hugo LFVH in Frankfurt gab ich 2013 einen Workshop direkt an einer Betonwand. Mit viel Spaß gingen nicht nur die Schüler an das Projekt, sondern auch die Lehrer.

On a concrete facade of the Lycée Francais Victor Hugo LFVH in Frankfurt I did a workshop in the summer 2013. Also the schoolteachers had a lot of fun to perform with spraycans.

 

Gallery not found. Please check your settings.

————————————————————————————————————————————————————————————–

Der DGB-Deutsche Gewerkschafts Bund fragte bei ilovegraffiti.de an und Marc verwies flux an mich. Daher gab es auf dem Sommercamp 2013 in Roßdorf bei Darmstadt einen Graffiti Workshop in professionellem Protestbannergestalten, sowie höflichen aber subversiven Techniken des Protestierens mit der Farbsprühdose, sowohl Kreidespray, als auch Acryl-Farbspraydosen.

The DGB-Deutsche Gewerkschafts Bund (German Labour Union) asked Marc of ilovegraffiti.de if he knews a possibility to perform a workshop. That was the reason that I did a spraycan training for labour union members at the summercamp 2013 of the DGB in Rossdorf near Darmstadt. We teached how to use chalk-/lime-spraycans and acrylic ones and we produced three protest banners.

Gallery not found. Please check your settings.

 

————————————————————————————————————————————————————————————–

2011 fragte mich die Frankfurter Sparkassen Stiftung für das Schulkünstlerprojekt an. So kam es daß ich für ein Schuljahr Schulkünstler an der Brüder Grimm Schule in Frankfurt war und dort zusammen mit Lehrerin Tanja Meier freiwilligen Nachmittagsunterricht im Stylewriting/Graffiti gab.

In 2011 the Frankfurter Sparkassen Stiftung, (a public trust by a saving bank) asked me to participate at their schoolartistproject. I did twice projects. First at the Brüder Grimm School in Frankfurt in schoolyear 2011/2012. Second at the Carl von Weinberg school, also based in Frankfurt in schoolyear 2013/2014.

 

Gallery not found. Please check your settings.

Gallery not found. Please check your settings.

 

hier noch ein Video dazu/a smal documentary about the project in here:

http://www.rheinmaintv.de/video/Graffiti-Projekt-an-Frankfurter-Br%25C3%25BCder-Grimm-Schule/157a64f1ad8b0ed24d2d2898ca6194d0

 

————————————————————————————————————————————————————————————–

Die Arbeiterwohlfahrt Büdingen beauftragte mich mit der Durchführung der Gestaltung eine Jugendcontainers im Stadtteil Eckartshausen. Unter zugegebenermaßen bescheidener Mithilfe der Jugendlichen wurde das Teil zu einem kleinen Highlight am Ortseingang im kalten März 2012. Wie immer spontan, also Freestyle-Gestaltung.

To design the surface of a oversea container was the project in the cold spring march of 2012. I painted this object spontanous/freestyle with spraycans nearly without helping hands of the kids of the Arbeiterwohlfahrt Büdingen.

Gallery not found. Please check your settings.

 

————————————————————————————————————————————————————————————–

Als Belohnungssystem für besonders erfolgreiche Händler initiierte Bouygues Telecom France eine Berlinreise In diesem Rahmen gaben CANTWO, MAD C, WOW123, RAKE und ich einen Graffiti/Stylewritingworkshop für 230 Personen am 01.10.2011. Kunde: Berlin Massive.

For Bouygues Telecom France, CANTWO, MAD C, WOW123, RAKE and me did a Graffiti/Stylewritingworkshop in Berlin at october 1st, 2011 for 230 traders. It was a gift for their successfull year 2010/2011. Client: Berlin Massive.

Gallery not found. Please check your settings.

————————————————————————————————————————————————————————————–

Am Tag der Luft- und Raumfahrt im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt DLR in Köln hielt ich für ca. 10.000 Besucher spontane Graffiti Workshops, 2011 und 2013.

At the day of aircraft and aerospace of the DLR – the german Center of aerospace in Cologne 2011 and also in 2013 I was booked together with few artists to hold spontanous Graffiti-Workshops for more than 10.000 visitors.

Gallery not found. Please check your settings.

————————————————————————————————————————————————————————————–

Auch in Verbindung mit Event-Gestaltungen lassen sich Graffiti- oder Urban Art Workshops hervorragend einbinden. Für die Gigasaurier Ausstellung „ Die Riesen Argentiniens ” des Senckenberg Museums 2010 organisierte ich einen Graffiti Workshop der von der Frankfurter Rundschau präsentiert wurde. Kunde: Urban Vision Concept GmbH & CoKG

The Giants of Argentina was a monumental expo by the Senckenberg, about the huge sauropods, found in argentina placed in a oversized tent in Frankfurt. I spraypainted two canvases (one huge one together with pixel) and did a Graffiti-workshop, presented by the Frankfurter Rundschau in 2010. Client: Urban Vision Concept GmbH & CoKG

Gallery not found. Please check your settings.

————————————————————————————————————————————————————————————–

Graffiti Workshop Malen nach Zahlen auf dem Quellenfest Bad Vilbel im Auftrag des Stadtmarketing, 2009.

Graffiti Workshop Paint by Numbers at the Quellenfest Bad Vilbel in order of the citymarketing in 2009.

Gallery not found. Please check your settings.

————————————————————————————————————————————————————————————–

Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung und das Hessische Kultusministerium engagierten mich für die o.camp genannten Programme 2007 und 2012.

For a programm named o.camp of the German Kinds- and Youthtrust and the ministry of education and the arts/ministry of education and cultural affairs of hesse I was asked to do Graffiti-Workshops in 2007 and 2012.

Gallery not found. Please check your settings.

————————————————————————————————————————————————————————————–

Für die Aktion Mensch war ich 2006 und 2008 auf der Jugendmesse respect und der You/Jugendmesse, beides im Auftrag von Team Promotion, Düsseldorf.

Also for Aktion Mensch I was booked at the so called youthfair respect and You in 2006 and 2008. Both in order of Team Promotion, Duesseldorf.

Gallery not found. Please check your settings.

 

————————————————————————————————————————————————————————————–

 

Für Procter & Gamble Germany gab ich einen Graffiti Workshop 2008 im Technikmuseum Speyer.

Members of Procter & Gamble Germany get a Graffiti Workshop on canvas in 2008 at the Museum for Technic in Speyer.

Gallery not found. Please check your settings.

 

————————————————————————————————————————————————————————————–

Die Deutsche Telekom AG, Darmstadt beauftragte mich 2007 am Campus Kronberg für den Bereich Products & Innovation einen Graffitiworkshop mit insgesamt 20 Teilnehmern auf Leinwand durchzuführen.

German Telekom AG ordered me to held a workshop with spraycans on framed canvases for a meeting of the field products & innovations with twenty persons at Campus Kronberg in 2007.

 

Gallery not found. Please check your settings.

 

————————————————————————————————————————————————————————————–

Make your mark!

 

————————————————————————————————————————————————————————————–

Für das Jugendcafe in Eschborn wurde es 2011 ernst und die Brandmauer zusammen mit den Jugendhaus Kids gestaltet.

Kids from the youthcafe Eschborn painted with me in 2011 a mural.

 

Gallery not found. Please check your settings.

————————————————————————————————————————————————————————————–

Im Auftrag der KFP wurde ich 2009 für die Adam Opel AG/GM angefragt mit Moderatoren des äußerst gefeierten Radiosenders Mayak aus Moskau einen Graffiti-Workshop durchzuführen. Das dies nicht beim reinen Sprühen blieb, war eigentlich klar.

In order of KFP für General Motors/Adam Opel AG I did a Graffiti-Workshop on framed canvases for moderators/anchormen/anchorwomen of the famous radiochannel Mayak from Moskow/Russia at my studio in 2009.

 

Gallery not found. Please check your settings.

————————————————————————————————————————————————————————————–

Graffiti/Stylewriting Workshop im Jugendhaus am Bügel, Frankfurt-Bonames, 2007.

Graffiti/Stylewriting Workshop at  youthhouse am Buegel, Frankfurt-Bonames, 2007.

 

Gallery not found. Please check your settings.

 

————————————————————————————————————————————————————————————-

Graffiti Workshop für Mitglieder von Union Investment in der Naxos Halle, Frankfurt 2006.

Graffiti Workshop for members of Union Investment at Naxos hall, Frankfurt 2006.

 

Gallery not found. Please check your settings.

————————————————————————————————————————————————————————————–

2006 leitete ich den Graffiti Workshop im Rahmen der Kulturzone 06 der Schirn Kunsthalle auf dem Messegelände, Fankfurt.

In order of the artmuseum/arthall Schirn I did a Graffiti Workshop for kids in the summer 2006 at the Kulturzone 06, placed at the fair Frankfurt.

 

 Gallery not found. Please check your settings.

presse_kulturzone_06_dt_1

————————————————————————————————————————————————————————————–

Der SWR fragte mich 2004 für den Tigerenten Club an. Dort gab ich als Sendungsbestandteil eine kleine Einführung in das Thema Stylewriting/Graffiti/ Urban Art.

The editors of the very famous Tigerenten Club from the SWR asked me in 2004 to perform live at the programm about theme Stylewriting/Graffiti/ Urban Art.

Gallery not found. Please check your settings.

 

Dazu gibt es auch ein Video auf meinem Youtube Kanal. Watch it at my Youtube channel.

 

————————————————————————————————————————————————————————————–

1999 gab ich einen Graffiti-Stylewriting Workshop in Sindlingen.

1999 I did a Graffiti-Stylewriting Workshop in Frankfurt-Sindlingen.

Gallery not found. Please check your settings.

 

————————————————————————————————————————————————————————————-

Ein früher Graffitiworkshop zusammen mit Brain am Friedrich Dessauer Gymnasium in Frankfurt-Höchst brachte teilweise ein Eklat sondersgleichen, da der damalige Rektor mich nötigen wollte, meine Baseballkappe abzuziehen, ich aber der Unterrichtende war. Mit dem Satz ”Nur Ausländer und Juden dürften in geschlossenen Räumen Kopfbedeckungen tragen!” versuchte er mich (vielleicht nicht einmal absichtlich) vor versammeltem Kurs zu diskreditieren.

Early Graffiti Workshop together with Brain at the Friedrich Dessauer Gymnasium at Frankfurt-Hoechst, 1991 was a scandal, because I was wearing a baseballcap during the workshop. The rector was discreting me with the words ”Its just foreigners and jews allowed to wear heads in rooms!”, but I was the teaching person.

 

Bilder folgen/pictures will follow

 

————————————————————————————————————————————————————————————-

Schon seit 1990 leite ich Workshops in diesem Segment. Hier ein Workshop zum Thema Vereinigtes Europa an der Frankfurter Brotfabrik, 1990.

Since 1990 I teach via workshops. Here an early example with the theme United Europe at Brotfabrik Frankfurt 1990.

 

Gallery not found. Please check your settings.