Allgemein

Link des Monats

Ganz wunderbar illustriert und eine Ausgeburt an animiertem Sarkasmus diese nette kleine Abschlussarbeit von Karsten Lampe an der FH Wiesbaden. Da möchte ich mich wirklich nur noch verbeugen.: http://vimeo.com/9403351

Ein Hoch auf die Aufklärung …

… und zu Luthers Zeiten wurde Schrift und Sprache unterdrückt („Des Pöbels Sprache: Deutsch”). Heutzutage existiert diese Unterdrückung immer noch, nur da wo man es nicht erwartet, z.B. beim Graffitiwriting. Es gäbe keine Opposition wird gerne geschrieben, aber natürlich ist da eine. Diese manifestiert sich durch einen vorranging nichtkommerziellen, aussagelosen, meist bunten, unter Umständen furchtbar großen, die Werbung karikierenden und oftmals auch künstlerischen Protest (Graffiti im öffentlichen Raum). Ist es ist die Angst vor der Veränderung und dem damit zusammenhängenden...

Was haben Sportartikel und „Street Art” gemein?

Ein größerer Sportartikelhersteller hat einen Urban Art Guide herausgebracht. Bemächtigen sich da Großkonzerne einer Kultur und positionieren sich hierbei als Richter/Kritiker? Zeit genug den Spieß umzudrehen …

Bekannt von Stunk & Sternsehen

Tja, wer wundert sich, noch wenn Kids und Jugendliche von heute aggro, assi und muffig daherkommen? Unterschicht TV à la RTL und RTL 2 bedienen heute eine Clientel die sich gegenseitig in die Wohnungen zu schauen scheinen wollen. Dieser Trend des Realitäts TV (wir filmen Assis, die sich ihrer Persönlichkeitsrechte nicht bewusst sind und haben meist nachmittags als Zuschauer deren Nachbarn oder Gleichgesinnte) hat auch die vermeintliche Mittel- und Oberschicht erreicht. Was mit Big Brother begann wird mit Big Assimother enden. Die Erziehung wird heute mehr und mehr vom TV und den Medien...

Fernlicht, das Blaulicht des vermeintlichen Geldadels?

Gestern wurden wir auf der A66, Richtung Wiesbaden von einem Porsche mit dem Kennzeichen MTK-HH-444 auf der linken Spur, während eines Überholvorganges mit mehreren vor mir fahrenden Autos mit Fernlicht darauf hingewiesen, das es hier jemanden gibt, der sich seine eigenen Gesetze schreiben mag. Ist bei Porsche, so wie bei  Mercedes früher, die Vorfahrt mit eingebaut? Wird das als Leistung mittlerweile mitverkauft? Warum gibt es dafür keine Sonderkommission der Polizei? Wo ist da die Überwachung? Im Gegensatz zu Graffiti (für die es nicht nur eine Sonderkommission gibt) sehe ich als Bürger...

Frohe Ostern

Hip Hop Tactis 1993

Ja, es gab ein ziemlich aktives Hip Hop Leben in Frankfurt. Hier das Hip Hop Tactics Video als vierteilige Doku mit Coverartwork von Snek und mir (meinen Tags als Header) aus dem Jahre 1993, zusammengestellt und gedreht von Cutmaster GB und Sina von Earths Edge Records: http://www.youtube.com/watch?v=ZX9VIHYGZEE&feature=related Sind nette Züge und Pieces zu sehen. (Im Zuge der Digitalisierung und der damit zusammenhängenden Beweisspflicht/Urheberschaft im Sinne des „ I will do everything to get street credebility” stellc ich hiermit das Cover zur Verfügung. Amen.

Zitat des Jahres

„Wir leben in einem ökonomischen System, in einer Regierungsform, unter einer Regierung und in einer Wirtschaft, in der es für einen kleinen Teil der gesamten Bevölkerung, möglich und besonders profitabel ist, zu Ungunsten der Allgemeinheit extreme Gewinne zu erzielen.??Es ist möglich, erwünscht und hoch profitabel für Individuen und Unternehmen, reich zu werden, zum Nachteil der Gemeinschaft, der Region, der Nation, des Ökosystems und des Planeten.” ?(Rev. Michael Dowd)

LEGAL WALL 4 FFM

Leider reibe ich mich immer noch an Frankfurt, obwohl ich das nicht will. Wo bleibt Frankfurts legale Wand? Andere Städte ziehen auch hier wieder an der Diva am Main vorbei, obwohl da sehr früh viel bewegt wurde. Außer kleinen Flächen an der Naxos Halle, die jetzt abgerissen werden, war einfach nichts offiziell. Warum eigentlich? An der Menge der Graffitisten kann es ja nicht liegen. Ich werde auch nicht an die OB in ihrer Funktion appelieren wie ich es schon per Brief tat, sondern verweise einfach auf unsere Website www.einwandfrei.org, die demnächst wieder zur Verfügung steht. Peinlich...

HOPE auf HYPE

Zum Thema der Themata ein unglaublich tolles Video mit einem echten Hammersong Charlie Winston-In your hands: http://www.youtube.com/watch?v=UfQbvn2ACzc&feature=related Ist schon eigenartig, das selbst Protest sich verkaufen muss um zu überleben oder zumindest sich ermöglichen darf. So ähnlich dürfte es auch Banksy mit seinem Filmtitel „Exit through the gift shop” sehen. Danke an Desireé! © Bild: Jello Biafra Albumcover

Programmierer-eine andere Spezies?

Nicht nur dass das Netz jetzt zum Gutmenschsystem mutieren soll (siehe Facebook-Vergewaltigerthema und Friedensnobelpreisverdächtig-unfassbar lächerlich), es wird jetzt garantiert bald so kommen, wenn es nicht schon so ist, dass unsere Daten nicht mehr auf unseren Rechnern liegen, sondern werweisswo. Nun ja, das nur nebenbei bemerkt. Das eigentlich verwunderliche ist die mir fremde Spezies Programmierer, insbesondere diejenigen unter ihnen, die gerne Befehle nach jedem Update eines Programmes gerne irgendwo verstecken, wo man sie garantiert nicht mehr sofort finden kann. Wie kommt so etwas?...

DARE TWS R.I.P.

Wie ich gerade von Klaudie aus München erfuhr und eben noch mit Wolfgang Krell /Cole in Lahr telefonierte und er es mir bestätigte ist letzte Nacht um 21.00 Uhr Sigi von Keoding a.k.a. DARE aus Basel seinem Krebsleiden erlegen. Ich bin tief bewegt, da ich Sigi gut kannte und ihn und Wolfgang Krell noch im Sommer in Zürich beim Meeting of Styles traf. Die Graffitiwritingwelt verliert einen enorm wichtigen Künstler. Mein Mitgefühl geht an die Angehörigen. DARE hatte u.a. die Carhartt Galerie Kuration inne. „Heaven is just another trainyard, Sigi.” Oben: Ein Portrait, dass...

Auch wenn ich nicht ganz daran glauben will …

… dass digitale Unterschriftensammlungen etwas bringen, zumindest unversucht lassen sollte man es denoch nicht. Allerdings glaube ich nicht, dass eine zusätzliche Besteuerung (wie im Clip vorgeschlagen) helfen wird, da die Banken diese Kosten 1 zu 1 an uns Kunden weiterreichen werden. Daher empfehle ich eher eine allgemeine Steuerverweigerung (bitte jetzt nicht mit dem Vorwurf der Staatsverhetzung kommen): Hier der Aufruf: Das Kasinosystem der gegenwärtigen Finanzmärkte lebt von ungezügeltem Wachstum und rücksichtsloser Spekulation. Das Ergebnis: die aktuelle Krise kostete Millionen...

Die Pädagogik übernimmt ab jetzt die Rolle der Subkultur

Wie ich gestern erfuhr, erstellen mittlerweile gestandene Pädagogen Workshops zum Thema Hip Hop und Graffiti. Unter anderem auch in meinem Heimatort. Na prima. Prost Neujahr 2010.

Btw. Werbung:

Intelligente Werbung in der Zielgruppe schaut heutzutage so aus. 3D-Gründer und Graffiti artist der Band Massive Attack aus Bristol wurde es angeblich untersagt seine Werbekampagne im Londoner Untergrundsystem der U-Bahn zu hängen. Netter Werbeeffekt ist, daß alle communities und blogs (inkl. mir selbst) mit dieser Info geposted sind und dies somit eine prima Werbung für seine neue Platte ist. So geht das ! Info unter http://urbanshit.de/?p=1835