Design

1988 – 2018: 30 Jahre – ein Jubiläumsfazit

1988 – 2018: 30 Jahre – ein Jubiläumsfazit

1988 – 2018 Wir befinden uns im Jahre 2018 n.Chr. Ganz Deutschland ist vom Sommerloch, der Sauren-Gurken-Zeit, der WM und der medialen Dauerberieselung besetzt … Ganz Deutschland? Nein! Ein von Unbeugsamen bevölkertes Atelier hört nicht auf, der Konditionierung Widerstand zu leisten und feiert 30 jähriges Bestehen. Anders leben – Anders arbeiten … Das was die Hausbesetzerszene der 1970er - deren Protagonisten heute satt und fest in ihren Satteln sitzen- als Slogan propagierten, vollziehe ich 2018 nun seit nahezu 30 Jahren mit meinen Mitarbeitern. Mein Atelier ist zusätzlich nicht...

50 Jahre Hofheim-Chinon Städtepartnerschaft

50 Jahre Hofheim-Chinon Städtepartnerschaft

Gerade gestaltete ich das offizielle Logo/Zeichen für die Feierlichkeiten und das 50-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft Hofheim-Chinon 2017 für den Förderkreis Hofheimer Städtepartnerschaften e.V. Nicht gerade zufällig wählte ich Charlemagne als Schrift dafür aus. Im Rahmen des öffentlichen Weinetikettenwettbewerbs der Stadt Hofheim für den Jubiläumswein 2017 entschied sich die Jury ebenso für meinen Vorschlag. I just had the honour to design the official logo/sign for the 50.th anniversary of the twinning/partnership between the cities of Hofheim and Chinon in France. There...

Kommunikation & Design

Kommunikation & Design

Im Rahmen meiner IHK Ausbildungstätigkeit verabschiedete ich Ende September meinen Auszubildenden Jan Trinkaus. Nach knapp drei Jahren Ausbildung zum Mediendesigner Digital & Print studiert er seit Oktober 2016 an der Hochschule für Gestaltung/HfG Offenbach aufbauend den Fachbereich Kommunikationsdesign. Jan gestaltete eigenhändig und federführend eben nicht nur Printprodukte für Kunden aus dem Mittelstand und überarbeitete auch das Atelier-eigene Erscheinungsbild, sondern darüber hinaus dokumentierte er fotografisch und videotechnisch mein künstlerisches, gestalterisches und kommunikatives...

Kommunikation 5.0: Veränderung beginnt in der Schrift

Kommunikation 5.0: Veränderung beginnt in der Schrift

Alphabet ist Schrift in der Zwangsjacke ... Veränderungen wie Verschmelzung von Produkten und Dienstleistungen der Industrie 4.0 beinhalten auch veränderte Kommunikationsformen. Diese eben nicht nur digital und virtuell, sondern durchaus real und analog. Hier ein Beispiel, das Public Art bzw. Kunst im öffentlichen Raum ein Leitsystem, eine identitätstiftende Maßnahme und eben auch Kommunikation sein kann: https://www.op-online.de/offenbach/projekt-mit-kunst-koennen-bringt-schuelern-berufe-kunst-kultur-naeher-6577054.html    

Designs für Engelbert Strauss

Designs für Engelbert Strauss

Während viele Urban Artists, die sich gerne als Street- und Urbanwear Designer (aber kaum mehr auf echten Wandflächen in der Realität arbeiten, sondern vermehrt digital am Rechner arbeiten) ausgeben, gestalte ich analog auch dieses Jahr wieder für Engelbert-Strauss Designs, die tatsächlich dort auch getragen werden-auf der Straße.

Hippiebus, einmal anders

Hippiebus, einmal anders

Hier rechtzeitig zum Filmstart am 05.04.2012, der 2010 von mir freestyle mit Farbsprühdose gestaltete Hippiebus/Bully VW Bus für den Kinofilm IRON SKY (unter anderem mit Udo Kier).

Artwork für Puma Artwork for Puma

Artwork für Puma Artwork for Puma

Kaum von der Messe zurück sitze ich auch schon an Designs für den Lifestyle Artikler PUMA aus Herzogenaurach. Man darf gespannt sein, da ich völlig freie Hand habe...das könnte anders werden ;-). ...

Schulkünstler 2012 der Stiftung Frankfurter Sparkasse

Schulkünstler 2012 der Stiftung Frankfurter Sparkasse

Seit Ende letzten Jahres bin ich Schulkünstler an der Brüder Grimm Schule in Frankfurt. Dazu gibt es jetzt einen Artikel in der Mitarbeiterzeitung der Frankfurter Sparkasse. Träger des Projektes ist die Stiftung der Frankfurter Sparkasse.  

Coole Geschenke, Gascases von Ivorilla

Coole Geschenke, Gascases von Ivorilla

Jetzt oder nie und auch nur sehr kurz erhältlich, die von mir gestalteten Trolleys aus Benzinkanistern. Innovativ und komplett anders und logischerweise mit Farbsprühdose gestaltet, Mehrere Schichten Klarlack schützen die Unikate:   http://www.ebay.de/itm/270875230965?ssPageName=STRK:MESCX:IT&_trksid=p3984.m1554.l2649 http://www.ebay.de/itm/270875244454?ssPageName=STRK:MESCX:IT&_trksid=p3984.m1554.l2649 http://www.ebay.de/itm/270875247213?ssPageName=STRK:MESCX:IT&_trksid=p3984.m1554.l26494

„Der Bomber” für The Squaire

„Der Bomber” für The Squaire

Ein international tätiges Architektenteam beauftragte mich letzte Woche mit der Kunst am Bau Gestaltung mit deutschen Fahrzeugklassikern im Hilton Frankfurt Airport und dem Hilton Garden Inn innerhalb des neu entstandenen The Squaire am International Airport Frankfurt. Fertigstellung wird innerhalb der nächsten Tage sein, denn das Hilton wird Anfang Januar eröffnen. Natürlich, wie immer ohne jegliche Hilfsmittel mit handelsüblichen Farbsprühdosen erstellt. Das heißt, kein Beamer um die Proportionen zu übertragen, kein Abkleben, keine Schablonen, sondern nur gesprühte Rasterungseffekte...