Freie Arbeiten

BANKSY kommt nach Frankfurt

Da ich nicht bei Facebook, Myspace, WKW und dem ganzen anderen Tohuwabohu bin, gibt es meine Termine immerhin hier: Heute male ich für den Energieversorger (tolles Wort) Mainova auf der Konstabler Wache im Rahmen der Aktion „Frankfurt spart Strom” einen Kühlschrank an, den es zu gewinnen gibt. Ab morgen nachmittag 15.00 Uhr bis 29.08.10 ist das Museumsuferfest, das MUSE UMS UFER FEST in Frankfurt am Main, an dem ich einen eigenen Stand in der Nähe des eisernen Steges auf der Sachsenhäuser Seite habe. Ricardo wird eigene und fremde Kleidung mit der Rakel bearbeiten, Flo und ich werden...

global stylewriting connection

Netterweise hat mich Dingo aus Stuttgart eingeladen an seiner schönen Idee teilzuhaben, international Graffiti-Werke im öffentlichen Raum zu verknüpfen und damit gleichzeitig das Netzwerk zu zeigen, daß schon lange existiert. Global style writing so das Projekt hat mit TOONS in Los Angeles begonnen, geht weiter zu BATES nach Kopenhagen und wird so zu einem riesigen Gesamtkunstwerk rund um den Globus. Mehr Info gibt es unter http://globalstylewritingconnection.blogspot.com/ Hier noch ein Info pdf: CSWC2010

Schrotti Jam Babenhausen

Wer Lust hat. Bin auch vor Ort am Kritzeln. Hier noch das Ergebnis, daß richtig schnell ging.

Graffitiworkshop am 28.07.2010

im Rahmen der Senckenberg Gigasaurier Ausstellung gebe ich am 28.08.2010 vor Ort am Güterplatz/Ecke Mainzer Landstr. in Frankfurt einen Graffitiworkshop für 10 Jugendliche. Infos und Bewerbung unter http://fr-online.de/frankfurt_und_hessen/nachrichten/frankfurt/?em_cnt=2867692& Foto: dpa

Cirque du Soleil

Vorgestern malte ich, wie immer spontan ohne Skizze, direkt im Moment- (freestyle) für den Cirque du Soleil für die Show Varekai, der gerade in Frankfurt gastiert zwei Werkzeugboxen an. Leider ist er wohl nur noch eine Woche hier. Ich kann nur jedem empfehlen sich diese Show anzuschauen. Es gab nach der 20.00 Uhr Vorstellung in der wir auch waren, zu Recht vier stehende Ovationen des Publikums! Ein fester Bestandteil der Truppe ist Dergin Tokmak, ein BBoy aus Augsburg. Megahammer. Danke an Dominik Hebestreit/Big Birne für die Weiterleitung der Anfrage.

MOS 2010 Züri

Die große Leistungsschau der Graffitiwriting-Kunst schlechthin, das Meeting of Styles vollzieht ja weltweit heuer unter dem Motto „State of mind”: Wir sind jetzt am 16. - 18.07.2010 in Zürich an der roten Fabrik am Fassadengestalten. Werde auf Shark und Toast treffen. Hier noch mehr Info: http://wallstreetmeeting.de/news/16-18-july-zurich-switzerland/#more-1726 Hier ein netter Bericht: http://www.20min.ch/news/zuerich/story/21630171

OneWallFree 2010 – ganz Einwandfrei!

Um beim Thema Hype zu bleiben, hier ein Terminhinweis in eigener Sache: Am 10. und 11.07.2010 findet in Hattersheim-Okriftel am Schützenhaus (Adresse: Mühlgrabenweg, 65795 Hattersheim) die dritte OneWallFree Jam statt. Hochkarätige Dosenschüttler treffen sich auf ein Stelldichein, organisiert von ATEM und RAKE. Crews, wie SUK, BLUES, JDI, SCAGS werden sich auf der schon legendär zu nennenden Wandfläche leider nur kurz verewigen (Legales Graffitiwriting ist ja mittlerweile eine eher kurzzeitig existierende Ausdrucksform) . So weit ich weiß, wird bei gutem Wetter sogar gegrillt. Bei schlechtem...

Review Meeting of Styles 2010

Jeder und jede, die das MOS 2010 in Mainz-Kastel am Brückenkopf besuchten konnten gleich von Anfang an sehen, dass ein hoher Standard an Technik der Aerosolisten erreicht ist. Das alte Problem Konzeptwände gemeinsam zu erstellen wurde diesmal durch ein Teilgerüst gelöst. Nach wie vor sind zu wenige Rollgerüste vorhanden, sodaß eine gemeinsame Rücksichtnahme auch einen pädagogischen Effekt hatte. Wie ich erfuhr wurde das MOS, wie es liebevoll gennant wird, beinahe verboten. Anwohner beschwerten sich wohl, dass die Brückeköpp unter Mexico/Jan eine Holzfläche aufstellten um mehr...

Bomber stiftet Kunstpreis

Endlich geht es los. Ich freue mich auf Vorschläge.

Sinaipark-FFM Eschersheim

Think global-act local: Eben noch schnell einen Quickie für Hendocs Würfelaktion im Sinaipark erstellt. Ratzfatz, schön mit Fatcap das Teil innerhalb sehr kurzer Zeit (komplette Ma(h)lzeit nicht länger als zwei Stunden) erstellt. In der Mitte ist eine abnehmbare Leinwand der Fläche 100 x 100 cm montiert, die erwerbbar ist.

Meinungsfreiheit muss man sich kaufen?

Meinungen (gebildete und vorgefertigte á la „BILD Dir deine Meinung”) im öffentlichen Raum sind nicht zugelassen, wenn sie nicht die vermeintlich finanzielle Macht haben um sich den Platz in der Öffentlichkeit kaufen zu dürfen. Anders kann ich mir die einseitige „Kommunikation” von Konzernen und Institutionen nicht erklären. Wir gestehen hierbei Unternehmen mehr Freiheiten, als dem Einzelsubjekt Bürger zu. Warum eigentlich? Ist echte Demokratie machbar, Herr Nachbar? Bild: © Helge Steinmann/Bomber VG Bild Kunst 2010 (leider nach einem Monat schon wieder übermalt...

Alte Designs-neue Shirts

Hier der Link zu meinem Spreadshirtshop mit Trueschool Designs von Ende der 80er/Anfang der 90er. http://bombersbombay228451.spreadshirt.de/shop/designs

Der „gesunde” Menschenverstand

In Deutschland gibt es o.g. Wort gerne als Vernunftsmaß, dass von innen heraus eine Funktion beinhaltet, die mit einer sozial-moralischen Instanz gleichgesetzt werden könnte. Wenn ich mir die Menge der Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, Steuerberater und ähnlicher „Dienstleister” anschaue, die Menge der vermeintlichen Vermögensverwalter -vermehrer,  sind wir in einer Gesellschaft angekommen in der Betrug eine größere Leistung darstellt als z.B. eine künstlerisch erschaffende. Wie kann das sein, das Menschen, die offensichtlich nichts leisten bzw. nur deligierende Funktion inne...

Graffiti Workshop im Rahmen der JugendKunstWochen 2010

Es gibt wieder einen Graffitiworkshop mit mir. Hier der Infoflyer und ein Beschreibungstext meines Leistungsspektrum von meiner Website: „Sage es mir und ich vergesse es. Zeige es mir und ich werde mich erinnern. Lasse es mich tun und es wird ein Teil von mir.” (Konfuzius) Die wirklich pure Lust am Malen: Graffiti bedeutet Fantasie und Handwerk, kombiniert in einem. Seit Anbeginn der amerikanischen Variante des Graffiti mit der Farbsprühdose, dem writing, existiert eine schon tradionell zu nennende „Meister – Schüler Beziehung”. Man kann mich mit meinen Spraydosenkünsten...

Endlich neuer Stuff

Nach einer wirklich langen Zeit wird es jetzt neuen Stuff von mir auf Shirts und Kapuze geben. Hier schonmal ein kleiner Vorgeschmack: Hier kann man dien Teile kaufen: http://www.merchbox.net/t-shirts/Aerosoul/