Corporate Design

Design ist Kunst, die sich nützlich macht  Dieter Rams

 

 

Gutes Artwork ist entscheident für unternehmerischen Erfolg. Diese Design- und Kreativleistungen biete ich an:

– Corporate Identity, Erscheinungsbild inklusive Logogestaltung, Verpackungsdesign

– Marketing & Kommunikation – above und below the line

– Schriftgestaltung

– kreative Unternehmensberatung

 Design is the art that proves to be useful. Dieter Rams

 

 

These design- und creativ potentials I can offer:

– corporate identity

– marketing & communication – above und below the line, selling material

– font- typedesign

– creative consulting

 

I am Mac user since 1993.

I am Mac user since 1993.

 

 

Good Design is a Tough Job

 

 

REFERENZEN/REFERENCES:

 

Famedrang aus Worms/Heidelberg bekam ein neues Tag-Graffitivisual im Mai 2017.

————————————————————————————————————————————————————————————–

Im Spätsommer 2016 gestaltete ich das offizielle Logo/Zeichen für die Feierlichkeiten und das 50-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft Hofheim-Chinon 2017 für den Förderkreis Hofheimer Städtepartnerschaften e.V. Nicht gerade zufällig wählte ich Charlemagne als Schrift dafür aus. Im Rahmen des öffentlichen Weinetikettenwettbewerbs der Stadt Hofheim für den Jubiläumswein 2017 entschied sich die Jury ebenso für meinen Vorschlag.

In the late summer 2016 I designed the official logo/sign for the 50. anniversary of the twinning/partnership between the cities of Hofheim and Chinon in France. There was no accident, that I took the font Charlemagne for the use of it. As part of the public price competition about the annual winelabel the jury decided my proposal as the most successfull one.

 

————————————————————————————————————————————————————————————–

Das Sommerschein Festival in Hofheim erhielt zum 20. Jubiläum 2015 ein Redesign des Logos und des gesamten Artworks federführend durch meinen Mediendesign-Auszubildenden Jan Trinkaus.

The Summershine festival in Hofheim got a redesign of the logo and the artwork like poster, handout in case of 20th anniversary in 2015, well done by my design-trainee Jan Trinkaus.

————————————————————————————————————————————————————————————–

Auch in Kooperation mit meinem Mediendesign-Auszubildenden Jan Trinkaus entstanden: Ein Cleaning und Überarbeitung der Corporate des Landschaftsarchitekten Jobst Seeger 2015.

————————————————————————————————————————————————————————————–

Corporate Design für Frankfurter Kutsche, einem Nischen-Dienstleister aus dem Transportbereich, 2014. Corporate Design for a innovative biz, located between cab and escorting/Limoservice.

 

Frankfurter Kutsche 2014

Frankfurter Kutsche 2014

————————————————————————————————————————————————————————————–

 Stylecouncil ist ein Projekt in Kooperation mit der international renommierten Designzeitschrift form, bei der die lange überfällige Beziehung und Herleitung von Stylewriting/Graffiti mit Design beleuchtet wird. In der Juniausgabe 2014 wird das Thema Hauptaugenmerk und das Topic des Magazins.

Stylecouncil project: The topic of the juni issue (254) in 2014 of the form,the international designmagazine. 2014 will illuminate the tremendous influence of Graffiti/Stylewriting on todays culture, design and art.
That’s why we want to examine the relationship between graffiti/style writing and creative arts and crafts. To do so we would like to interview Artists who have their roots in style writing/graffiti and are currently working in other creative fields. Planned are lectures all over germany and a symposium in 2015.

The aftermath of graffiti. from the root to the fruit. More info at style-council.org.

 

————————————————————————————————————————————————————————————–

 

Urban Disturbance ist ein internationales Festival der urbanen Künste in Wiesbaden. Ich gestaltete für den Launch das Corporate Design 2013.

The Urban Disturbance is a fresh international festival of urban arts, located in Wiesbaden, Germany. For the launch I did the Corporate Design 2013.

————————————————————————————————————————————————————————————–

Für die DJ Legende Crazy Cuts aus Brooklyn NYC gestaltete ich 2012 das JCM Productions Logo.

Legend DJ Crazy Cuts origin from Brooklyn NYC got JCM Productions Logo, 2012.

JCM Productions für DJ Crazy Cuts

————————————————————————————————————————————————————————————–

Ebenso 2012 erstellte ich eine kleine Corporate für die Waldpädagogin Britta Dietz mit dem Namen Waldmeisterin.

Also 2012 I did a smal Corporate for the forest pedagogue Britta Dietz, named Waldmeisterin.

————————————————————————————————————————————————————————————–

Die Jugendkunstwochen des Kulturforums der Stadt Hattersheim benötigten nach krankheitsbedingtem Ausfall der vorherigen Betreuerin 2012 ein neues Artwork, das ich gerne in Form eines Din-lang Klappflyers gestaltete. Ebenso 2013.

Since years I do the printed artwork for the so called youth art weeks from Kulturforum by Stadt Hattersheim.

 

 

————————————————————————————————————————————————————————————–

Das Berliner Büro gegen Kinderamut bekam 2011 ein Logo aus meiner Feder.

—————————————————————————-

Im Jahr 2011 wurde ich vom Verein Freundeskreis Hofheim-Tenkodogo e.V. angefragt eine Corporate zu erstellen.

The society Hofheim-Tenkodogo asked me for a handout in 2011.

————————————————————————————————————————————————————————————–

Natürlich habe ich auch meine eigene Corporate Bomber gestaltet, die 2010 ihre jetzige Form erhielt.

I did my own Corporate Bomber in 2010.

————————————————————————————————————————————————————————————–

Für Altra Consulting aus Darmstadt entwarf ich 2010 das Corporate Logo und einige Messeauftritt-relevanten Printinformationen.

————————————————————————————————————————————————————————————–

Phoenix Solutions, einem IT-Anbieter gestaltete ich 2009 das Corporate Logo.

 

————————————————————————————————————————————————————————————–

Für die Stadt Hattersheim gestaltete ich im Rahmen der Neugestaltung der Fassade der Hattersheimer Sporthalle 2009 ebenso durch mich und Mathias Weinfurter eine Dokumentationsbroschüre.

A documentary folder of the redesign of a sports hall at from 2009.

 

Graffitiwriting, Street Art und Aerosol Art Kultur in Hattersheim am Main, Kund/Client: Stadt Hattersheim

————————————————————————————————————————————————————————————–

Wie viele handouts, Flyer und Einladungen ich bisher gestaltet habe ist schwer zählbar, aber es ist eine ganze Menge. Einer, der besonders heraussticht, da auch die Typografie fotografiert wurde ist die Einladung zu Phrixmas 2008 der Phrix KG.

How much flyer, handouts and invitations I did is countless. Its a mass for sure. This is a example of very own typography. I used the artists as living letters for the headline. Phrixmas 2008 of the Phrix KG.

————————————————————————————————————————————————————————————–

Für den Verein Einwandfrei e.V. gestaltete ich 2008 einen Einladungsflyer und ein Poster zur Urban Art Ausstellung Sign-Signature im Wilhelm Kempf Haus in Wiesbaden-Naurod.

Invitation and poster for the Urban Art Exhibition of the Einwandfrei e.V. Sign-Signature at Wilhelm Kempf house at Wiesbaden, 2008.

————————————————————————————————————————————————————————————–

Nettes, leider nie realisiertes Artwork für Julian Smiths Projekt McCartney Wonder von 2008, einem Fashionlabel, daß unterschwellig mit den Musikern Paul McCartney/Steve Wonder und deren unterschiedlicher Hautfarbe kokettieren sollte. Ich entschied mich für ein Pegasuszebra…;-).

Nice projectidea. Artwork for Julian Smith, called McCartney Wonder from 2008. Never realised fashionlabel.

 

Logo in Form eines Pegasus: McCartney Wonder, 2008

Logo in Form eines Pegasus: McCartney Wonder, 2008

————————————————————————————————————————————————————————————

Für den Frankfurter Jugendring gestaltete ich 2007 eine Gesamtkonzeption der Ausstellung „Hip Hop – four elements, one culture” in der neuen Stadtbibliothek Frankfurt mit Fotos der Anfängen der Hip Hop Kultur (u.a. mit Martha Cooper aus New York City und Prof. Murray Forman von der Northeastern University, Boston, Massachusetts, die auch anwesend waren), sowie den gesamten kommunikativen Auftritt.

Here I did also the concept of the exhibition: ”Hip Hop – four elements, one culture” at the new city libary in Frankfurt had showed pictures and fotos of the beginning of Hip Hop Kultur (also invited: Martha Cooper from New York City and Prof. Murray Forman of Northeastern University, Boston, Massachusetts). Also I did all the printed artwork.

 

 

Hier der dazugehörige Beamerwagen. And the spraipainted beamer wagon.

 

HH_FFMBeamerwagen

————————————————————————————————————————————————————————————–

Ebenso 2007 gestaltete ich für Kerstin Görling ein Logo für das von ihr initiierte Fashionlabel Hayashi.

A fashionlabel called Hayashi was born in 2007. The word used to come out of astrophysics.

————————————————————————————————————————————————————————————–

Für Velocom, einem Warenwirtschaftssystem für Fahrradladen und Werkstatt gestaltet ich 2007 ein Corporate Design.

————————————————————————————————————————————————————————————–

Die Deutsche Bank bekam 2006 via Grey worldwide Frankfurt zwei neue Flagshipstores namens Q110 (nach dem Quartier 110 in Berlin) in Aachen und Berlin für die ich in zwei Wochen im Sommer 2006 insgesamt 1.000 Taschen individuell gestaltete. Dafür gestaltete ich noch dieses Logo namens Art of Work.

I customized around 1.000 bags for the Deutsche Bank at two flagship stores called Q110 in Aachen and Berlin in 2006 in order of Grey worldwide Frankfurt. Therfore I invited a sign called art of work, wich I placed as a stencils onto the bags surface.

Art of work Logo 2006
Art of work Logo 2006

 

————————————————————————————————————————————————————————————–

Eine von mir mitbegründete Kooperation von verschiedenen Graffiti Artisten namens Absolute Graffiti von 2006, inklusive Street Sticker.

The cooperation of Graffiti legends named Absolute Graffiti got a Corporate Identity, like business cards, letterhead, sticker and much more in 2006.

Absolute Graffiti Corporate, 2006

 

Briefkopf-Absolute Graffiti

————————————————————————————————————————————————————————————–

Für die Deutsche Fußball Liga DFL gestaltete ich 2005 den Relaunch des Ligapokal Logos. Ziel war es wechselnde und zukünftige Presenter einzubinden und deren Corporate Vorgaben zu respektieren.

The German Football league DFL ordered in 2005 the relaunch of the league trophy logo. The goal was to implement the presenters corporate.

————————————————————————————————————————————————————————————–

Olymptronica ist das Festival der Videospielkulturen. 2005 erstellte ich das Corporate Design und Marketingmaßnahmen für den Launch der Veranstaltung.

Communicative ideas and a smal Corporate Identity for the launch of the festival of video and console gaming Olymptronica in 2005.

————————————————————————————————————————————————————————————–

Ein wasted talent aber auch ein musikalische Genie, obwohl er kaum noch veröffentlicht, ist der Musiker Bernd Hess aus Frankfurt, besser noch bekannt als DJ Charles Ski B, einem DJ aus dem Funkadelic. Remixer für Milli Vanilli, Gründer der legendären Hip Hop Formation Bionic Force (”Age of the atom”) aus Frankfurt und Inhaber diverser platiner Schallplatten. Er bekam 2005 eine kleine Corporate mit der sehr zurückgenommenen und ebenso bescheidenen Typo wie der Herr Hess selbst, der Walbaum.

Muscial genius Bernd Hess from Frankfurt, better known as DJ Charles Ski B and the annern, former DJ of legendary club Funkadelic. Remixer of Milli Vanilli, founder of legendary Hip Hop formation Bionic Force (”Age of the atom”) is also owner several platinium records for selling a lot of records in the US.

2005 I did him, the very modest one a very smal visual identity.

Bernd Hess Musicproduction
Bernd Hess Musicproduction

————————————————————————————————————————————————————————————–

In Frankfurt gibt es ein einzigartiges Streuobstwiesenzentrum mit Namen Main Äppelhaus. Alte Obstsorten werden kultiviert, altes Wissen erhalten und in die heutige Zeit transportiert. Ich erstellte das komplette Corporate Design 2004, sowie eine 12-seitige Infobroschüre. Desweiteren besprühte ich die Fassade, einen Bauwagen und einen SteyrPuch, die als Infomobilen auf Märkten und Events fungieren.

Frankfurt owns a very unique data base. The Main Aeppelhaus collects and cultivates old apple sorts as seed, (nope, not computers). I did the whole Corporate Design in 2004, including a printed 12-side flyer. Followed this, I spraypainted the logo on facade, construction trailer and a so called SteyrPuch, used as a mobile informationtool, working on events, markets and incentives.

 

————————————————————————————————————————————————————————————–

Der Verein Einwandfrei – Verein für Kunst im öffentlichen Raum e.V. bekam 2004 ein Corporate Design.

The society of public art Einwandfrei e.V. got 2004 a Corporate Design by myself.

————————————————————————————————————————————————————————————–

Hier einige Arbeiten aus den Jahren 2003-2004.

Some artwork from 2003-2004.

————————————————————————————————————————————————————————————–

DJ Erick Decks, ein Tausendsassa, der seine Wurzeln im Skateboard- und Graffiti Bereich hat, verlangte 2003 nach einer Corporate.

DJ Erick Decks, a wiz kid, with roots in skateboarding and Graffiti, asked for a Corporate in 2003.

————————————————————————————————————————————————————————————–

Namefinding und Corporate für das Wellnesswunder Wiesbaden, ebenso VKF Materialien, 2002.

Namefinding and Corporate for Wellnesswunder Wiesbaden, also POS materials, 2002.

 

————————————————————————————————————————————————————————————–

Logo für eine Hip Hop Veranstaltung in Frankfurt, namens Frankfurt Stylez, 2001.

Logo for a Hip Hop incentive in Frankfurt named Frankfurt Stylez, 2001.

 

Frankfurt-Stylesz-Logo

————————————————————————————————————————————————————————————–

2000 gründete ich mit zwei befreundeten Urban Artists die Agentur Headlab, die Ideenschmiede, deren Corporate ich federführend betreute. Dafür gibt es an dieser Stelle eine eigene Seite.

In the year 2000 some friends from the urban art context and me founded a agency called Headlab, the idea smithery. I did the corporate. This is the old website.

Headlab Logo 2000

————————————————————————————————————————————————————————————-

Die Schweizer Rapperin, Graffitikünstlerin (in meiner Crew GBF) und Illustratorin Zora (heute Suki Bamboo) fragte mich 1999 nach einem Logo.

Swiss female Rap act, Graffwriting and Illustrator Zora (today Suki Bamboo) of wrecked mob asked me in 1999 for a logo.

Zora 1999
Zora 1999

————————————————————————————————————————————————————————————–

Für einen der ersten Online Vinylstore erstellte ich 1999 ein Logo: Netwax.de.  One of the first online vinylstores became a logo in 1999: Netwax.de.

Netwax Logo 1999
Netwax Logo 1999

 

————————————————————————————————————————————————————————————–

Für MTV Networks, London erstellte ich 1998 für das zu entstehende Hip Hop Format Fett MTV das Logo, Artwork, sowie Ideen für den Trailer. Für .start, München erstellte ich die Hintergründe für die Kampagne im deutschsprachigen Raum auf allen Medien.

MTV Networks, London asked 1998 for an artwork for the fresh german speaking Hip Hop format FETT MTV. I did a classical Graffitistyle. It was used used on all media in the german speaking area, like Austria, Switzerland and Germany. In case of the printcommunication, media and advertising I worked also for .start, Munich. Here are the trailers/on air design.


————————————————————————————————————————————————————————————–

1998 erstellte ich für das Frankfurter Rap Label 3p das Logo für den Rapact Bruda Sven aus Stadtallendorf.

Logo for the german Rap Act Bruda Sven in order of 3p, 1998.

————————————————————————————————————————————————————————————–

Das Valor war ein hervorragendes Restaurant mit angeschlossener Bar und kubanischer Küche auf Frankfurts Nibelungenallee.  Der portugisischstämmige Pächter Alfredo vertraute mir das Artwork und die Oberhoheit über die Printmarketingeinsätze 1998 an.

The Valor was a delicous cuban restaurant at Frankfurt. Owner Alfredo from Portugal ordered the corporate design and the print-communication in 1998.

————————————————————————————————————————————————————————————–

mediserv wurde 1997 als Dienstleistungsunterneh­men einer Unterneh­mens­gruppe gegründet, deren Kernge­schäft Informations­technologie für Ärzte, Zahn­­ärzte und Kliniken ist. Heute ist es Deutschlands erste Direktbank in der Privatabrechnung und bietet inno­vative Dienstleistungen im Bereich der Privat­ab­rech­nung sowie passende Finanzdienstleistungen. Ich gestaltete 1997 das erste Logo.

Mediserv Logo 1997

 

Mediserv Logo 1997
Mediserv Logo 2015

————————————————————————————————————————————————————————————–

Ein Fashionlabel, daß zusammen mit Shark aka Harun Dogan aus der Schweiz entstehen sollte: Wholecar Brand 1997.

Not realised fashionlabel with Shark aka Harun Dogan from Lucerne, Switzerland: Wholecar 1997.

 

 

Wholecar_Brandlogo_1997

Wholecar_Brandlogo_1997

————————————————————————————————————————————————————————————–

Peter Kürschner, der Besitzer des Fahrradladens Unibikes an der Frankfurter Uni kam 1996 zur mir und skizzierte mir die Idee seines Logos. Ich sagte nur: ”Alles klar, wir nehmen die Skizze als fertiges Artwork.”

Unibikes Logo from 1996.

————————————————————————————————————————————————————————————–

Für den überregional bekannten Club Unic erstelltes Logo, 1995.

Unic club-Logo, 1995.

————————————————————————————————————————————————————————————–

Einladung zu einer legendären Feier: Ich feierte mit Torch, Boulevard Bou, Rick Ski von LSD und noch zwei weiteren Freunden mein Geburtstag 1994 im Frankfurter Äppelwoi-Express, einer umgebauten Straßenbahn. Das Thema lautete „6 Waagen feiern in 3 Wagen ihren Geburtstag!”. Die Einladung war in Form eines Strafzettels verfasst und ebenso gelayoutet. Die Feier war so exzessiv (unter anderem waren die bekannten Frankfurter MCs Tone und Ingo Zahn vom Konkret Finn Duo dabei), daß sowohl Fahrer als auch Begleiter eine Stunde früher als Buchungsende um 22.30 das Handtuch warfen und alle Gäste nach Hause schickten.

Very unique: printed invitation from 1994. paper and look like the former german traffic ticket: Birthday Party with Torch/Haitan Star, Boulevard Bou, Rick Ski of LSD and two other ones in the Aeppelwoi-Express, a streettrain with traditional cider interior, who is still driving threw the city of Frankfurt. Topic was a german wording: „6 Waagen feiern in 3 Wagen ihren Geburtstag!/6 libras celebrating in 3 cars their birthday”. The party was outstanding and excessive.

 

Einladung Äppelwoiexpress 1994
Einladung Äppelwoiexpress 1994

————————————————————————————————————————————————————————————–

 

Hit Syndicate (James Rocco), ein Musikstudio aus Frankfurt beauftragte mich 1994 mit der Erstellung seiner Corporate.

Hit Syndicate (James Rocco), a musiclabel from Frankfurt asked me to generate a Corporate design 1994.

————————————————————————————————————————————————————————————–

Das Logo aus meiner Feder daß den größten Verbreitungsgrad, außer dem DFL Ligapokal Logo und dem MTV Fett Logo, ist wohl das Save the vinyl Logo, das ich unter den CDs Sascha Müller Lüönd und Eike König im Hauptpraktikum bei Logic Records/BMG, Offenbach 1993 aus Linoleum schnitt. Ursprünglich als Labellogo gedacht, verselbstständigte es sich Mitte der 90er Jahre und erfuhr als Aufkleber auf DJ Cases weltweit Reputation.

Most famous Logo I did is definitly the Labellogo Save the vinyl from 1993. It was originaly produced for Logic Records as a sublabellogo and became worldwide reputation by DJs as a sticker on their flight-and recordcases.

Save the vinyl Logo, 1993
Save the vinyl Logo, 1993