Archive: Juli 2009 - BOMBER - studio for urban graphics, design & native communication, urban nerd art, illustration, street art, innovation

Morgen Kinder, wird’s was geben …

Etwas spät, aber besser als nie. Ein Veranstaltungstip(p), bei dem wir ne nette Sause mit Musik (Red Bull stellt seinen Hummer inkl. Sound und DJ Mystery hin), Freigetränke und Grillung haben. Es wird mit internationaler Beteiligung gemalt, daß sich die Balken biegen. Wir freuen uns über Interessierte und Besucher. Man darf Fragen stellen und die Stadt Hattersheim stellt großzügigerweise die frisch renovierte Sporthallenseitenwand zur Verfügung. Natürlich hat auch das Modellcharakter, denn auch dies kann eine Art von präventiver Maßnahme sein: Man lässt sich die Jungs (und Mädels) einfach...

Alltime favourite Animation

von Pixar. Wer es nicht kennt: http://www.youtube.com/watch?v=wnX7V8eG8is&feature=related

Kunst und Elite

Was Kunst ist oder nicht, wird gerne von Politikern in den Mund genommen, wäre eine akademische Frage und beziehe sich ganz klar auf einen Rahmen innerhalb der bestehenden Gesetze. Genau diese das Unrecht und die Ungerechtigkeit schützenden Gesetze und aber auch dieses damit zusammenhängende elitäre Denken wird genau von der Kunst gerne hinterfragt und angegriffen. Gerne wird in diesem Zusammenhang auch eine Förderung über eine Finanzierung durch Steuergelder in Frage gestellt. Unabhängig wird aber zum Großteil durch Künstler auch ein Mehrwert respektive eine Steuerschuld erwirtschaftet. Gerne...

Monkey Biz

Geld, der angebliche Gradmesser einer Leistung ist nichts anderes als ein Trennmittel zwischen künstlich geschaffenen menschlichen Schichten und ein Knebel der Welt. Der Ring, der uns alle bindet. Verheerend in diesem Zusammenhang zu nennen, ist die Verknüpfung bei rechtlichen Auseinandersetzungen, die meistens auch nur mit angeblich viel Geld durchzustehen sind. Dies bringt als Ergebnis folgende Ungleichung: Recht muss man sich erkaufen oder Recht nur für den, der auch die finanziellen Mittel hat, Recht durchzusetzen. Ist das nicht ganz schön billig und ist es nicht an der Zeit, das wir dieses...

Mein Lieblingslogo aus meiner Kindheit …

… sah immer aus wie eine Tankstelle und war da auch oft zu finden. Das ETC Logo:

Graffiti ist entartete Kunst

Lasse ich einfach mal so unkommentiert im Raum stehen.

Neue Serie

Heute habe ich in meinem Atelier mit einer neue Serie von Leinwandwerken gestartet, die es ab jetzt bei mir zu erwerben gibt: „Manisch-depressive Roboter”. Natürlich bin ich durch Douglas Adams' famoses Buch „Hitchhiker goes to the galaxy” auf dieses Thema gestoßen. Die Arbeiten haben die Maße 50 x 60 cm, sind natürlich alles Originale, Farbspühdose (Acryllack) auf Leinwand und kosten 650,- Euro/Stück. Verbindliche Vorbestellungen bitte an jajaichwill@bomber.de.

Und noch ne Illu

Und noch n Auto

gestern schnell erstellt.

In the future nobody will be famous …

Herrlich ist das, wenn man sich freimachen kann. So habe ich mich aus Myspace und Facebook schon ausgenommen, bevor da die letzten Lichter demnächst ausgeknipst werden. Auch Twitter (das ich absolut überflüssig finde) und WKW oder ähnliche „Informationsportale” bei dem man sich gegenseitig zuspamt habe ich als dementsprechend nichtfunktionabel erst gar nicht eingesetzt. Und siehe da, es fehlt mir nicht und ich habe viel mehr Zeit für andere tolle Geschichten. Der extreme Hype sich ständig als berühmt/famous positionieren zu müssen führt diejenigen die diesen Hype glauben...

analoge Stromgitarren

Im Zuge der Streetartisierung wurden einige junge, hippe Künstler (u.a. auch meine Wenigkeit, wobei ich weder das eine noch das andere bin) angefragt jeweils zwei elektronische Gitarren für eine Kooperation zwischen einem Alkoholhersteller

Das Arbeitsamt muss bitte was? … Werben?

Das wird ja hier immer unglaubwürdiger und schwachsinniger. Jetzt kommt noch die Werbung für das Arbeitsamt. Warum nicht gleich für alle Ämter? Und warum beauftragt niemand die Bundesagentur für Werbung damit? Ich bin enttäuscht: http://www.new-business.de/agenturen/detail.php?nr=588172&rubric=AGENTUREN&

SPRING JAM™ 1 & 2

Im Zuge der Digitalisierung und Archivierung meines Tuns, suche ich Bilder, Videos etc. der beiden ersten wirklich großen Hip Hop Jams, den Spring Jams 1992 und 1994 in Frankfurt. Freue mich über Material, da ich selbst kaum welches habe.